Exzellenzpreis für Eifeler MAG-Schweißer

Unser Auszubildende Norman Keller belegte beim Schweißwettbewerb des Berufsfonds des Industrie- und Metallsektors Platz eins!

 

Dieser Wettbewerb wird bereits seit 24 Jahren vom Bildungsfonds des Industrie- und Metallsektors (IFPM) ausgerichtet. Die Preisverteilung fand am 3. Juni 2016 im Beisein der Bildungsminister Marie-Martine Schyns (Förderation Wallonie-Brüssel), Eliane Tilleux (Wallonische Region) und Harald Mollers (DG) im Berufsausbildungszentrum in Tihange bei Huy statt.

Die Wettbewerbe des IFPM gelten als Gradmesser für die Berufskompetenz des Fachkräftenachwuchses in Metallhandwerk. Sie dienen auch und vor allem dazu, die Auszubildenden mit den tatsächlichen Herausforderungen des Berufslebens zu konfrontieren. Sie setzen sich aus einem theoretischen und einem praktischen Teil zusammen, in dem die angehenden Metallhandwerker ihre Kenntnisse im Schweißen, Drehen, Fräsen sowie in industrieller Wartung und Anlagentechnik unter Beweis stellen können.

kompletten Artikel lesen

Unser Mitarbeiter Norman Keller belegte beim Schweißwettbewerb des Berufsfonds des Industrie- und Metallsektors Platz eins.
für Platz eins erhielt er ein Schweißgerät
Norman Keller aus Medell (Ausbildungsbetrieb: Huppertz Stahl- und Apparatebau, St.Vith) wurde Klassenbester im MAG-Schweißen.